Drupal 7 – Das Praxisbuch für Ein- und Umsteiger

Eine Kleine Buchrezension zur Abwechselung.

Kürzlich erschien bei Galileo Computing das Buch Drupal 7 – Das Praxisbuch für Ein- und Umsteiger von Nicolai Schwarz und mir flatterte kapitales Exemplar auf den Schreibtisch. Beim Durchlesen habe ich gemerkt, dass es nicht so einfach ist, ein Einsteiger-Buch für ein Thema zu rezensieren, in dem man voll drin steckt, da etwaige Lücken nicht sonderlich auffallen. Aber selbst bei der expliziten Suche sind mir keine größeren Lücken aufgefallen.

Drupal ist für Anfänger schon eine Herausforderung. Viele Dinge funktionieren anders, als bei anderen Content-Management-Systemen und Module braucht man im Prinzip immer. Nur welche und wofür?

drupal7-buch

Das Buch schneidet alle wichtigen Themen für Drupal-Einsteiger an und stellt die für die häufigsten Anwendungsfälle benötigten Module und Einstellungen ausführlich vor. Ich würde das Buch daher jedem Empfehlen, der seine ersten Schritte in Drupal wagt. Ein wenig Vorkenntnis im Umgang mit Websites schadet dabei sicher nicht.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass dem Leser zwar manchmal verschiedene Lösungsansätze für ein Problem aufgezeigt werden, aber zu wenig Hilfestellung bei der Entscheidung gegeben wird. Hier hätte es geholfen kurz Beispiele anzureißen oder die entsprechenden Passagen mit mehr eigener Meinung zu würzen. Ansonsten bekommt der Leser alle wichtigen Punkte vorgekaut und kann sich schon während des Lesens gut an einer eigenen Testinstallation versuchen. Wer nach dem Lesen des Buchs den Sprung geschafft, sich selbst durch den Drupal-Modul-Dschungel zu schlagen, den sehen wir dann hoffentlich im Februar in Essen.

Portraitfoto Andreas Dantz

Andreas Dantz

Andreas ist Designer und Berater für Digitales und ist spezialisiert auf Designsysteme & Apps.

Weiterlesen

Sie benötigen Hilfe mit dem Design Ihrer (Web-)App?

Dann zögern Sie nicht und lassen Sie uns herausfinden, ob eine Zusammenarbeit für Beide Seiten ein Gewinn ist.