GIGA Hamburg

Neustrukturierung der Website des Hamburger Forschungsinstituts. Begleitung bei der Neugestaltung und konstanten Erweiterung der Inhaltsplattform.

In Zusammenarbeit mit dem GIGA German Institute of Global and Area Studies haben wir die Website strukturiert und viele Abläufe automatisiert, so dass die Website deutlich schneller zu pflegen ist und die Inhalte von mehr Besuchern gelesen werden.

giga-web-front

Das GIGA ist eines der führenden Forschungsinstitute, das sozialwissenschaftliche Expertise zu den Regionen Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost vereint. Im Herbst 2012 trat das GIGA mit der Bitte an uns heran beim Relaunch.

Im Zentrum der Neugestaltung stand die Aufgabe, die vielen Inhalte neu zu strukturieren und für Besucher freundlicher und zugänglicher zu gestalten. Die alte Website wurde komplett manuell erstellt und so mussten neue Forschungsarbeiten und aktuelle Meldungen auf unzähligen Seiten aktualisiert werden. Diese Abläufe sollten mit einem CMS deutlich vereinfacht werden.

Die Aufgabenstellung

Die Inhalte der einzelnen Forschungsschwerpunkte und Institute sind jetzt logisch und offensichtlich um die jeweiligen Bereiche angeordnet.

Die Website des GIGA ist insofern besonders als die Website keine direkten finanziellen Interessen verfolgt. Hauptaufgabe der neuen Website war es, das Wissen, dass im Institut angehäuft wird, einer breiteren Masse zugänglich zu machen und gleichzeitig in der Tiefe die Forschungsergebnisse leichter auffindbar zu machen.

Wir haben die neue Website mit Drupal gemäß der neuen Anforderungen umgesetzt. Seit dem Herbst 2013 zeigt die neue Website Wirkung.

50% mehr Lesezeit auf den Seiten der Forschungsergebnisse

Die Ergebnisse

Umfangreiche Inhalte sind in verschiedenen logischen und leicht verständlichen Ebenen aufgeteilt um auch Außenstehenden eine schnelle Navigation zu erlauben.

Die Besucherzahlen sind direkt mit dem Relaunch gestiegen und seitdem sind dauerhaft mehr neue Besucher zu verzeichnen. Gleichzeitig steigen 15% weniger Besucher direkt wieder aus. Trotz der vielen neuen Besucher, die sich in der Regel weniger lange und in der Tiefe mit einer neuen Website auseinander setzen, werden im Schnitt 22% mehr Seiten aufgerufen und die Besucher verweilen fast 50% länger auf den Seiten mit den Forschungsergebnissen. Ein klares Zeichen, dass die gesteckten Ziele erreicht wurden und die Besucher besser zu den Inhalten finden, die sie suchen und diese dann auch lesen.

zur Projektübersicht

Sie benötigen Hilfe mit dem Design Ihrer (Web-)App?

Dann zögern Sie nicht und lassen Sie uns herausfinden, ob eine Zusammenarbeit für Beide Seiten ein Gewinn ist.